Chorleiter

Matthias von Schierstaedt wurde 1980 in Konstanz geboren. Prägend für die musikalische Entwicklung und sein Interesse für die Chormusik war die langjährige Mitgliedschaft in der Jugendkantorei Münster ULF in Konstanz unter der Leitung von Wilm Geismann.

Nach dem Abitur verbrachte er ein Jahr als Posaunist beim Luftwaffenmusikkorps I in Neubiberg bei München. Darauf folgte das Schulmusikstudium mit Schwerpunkt Chorleitung und ein Diplom-Studiengang mit Hauptfach Chorleitung (Stephan Hoffmann, Prof. Martin Schmidt) an der Hochschule für Musik in Karlsruhe, sowie das Mathematikstudium an der Technischen Universität in Karlsruhe. Studienbegleitend absolvierte er die nebenberufliche Kirchenmusikerausbildung der Erzdiözese Freiburg. Weitere musikalische Impulse erhielt er auf Kursen von Helmuth Rilling, Gary Graden und Morten Schuldt-Jensen und ist seit 2011 regelmäßig Juryvorsitzender beim Regional- und Landeswettbewerb Jugend Musiziert.

Hauptberuflich ist Matthias von Schierstaedt seit 2007 als Musik- und Mathematiklehrer am Goethe-Gymnasium in Gaggenau, seit 2014 ein Gymnasium mit Musikprofil, tätig und leitet dort die Big Band der Schule.